Der Norden und Osten von San Francisco

Muir Woods Nördlich der Golden Gate Bridge startet Marin County mit Sausalito und Tiburon, kleinen malerischen Siedlungen am Ufer der Bay. Magaritaville in Sausalito, ein mexakinisches Restaurant direkt am Wasser, wo man das ganze Jahr im Freien essen kann, ist oft unser Stop zum Mittag. Von Tiburon aus kann man mit einer Fähre zur Angel Island übersetzen, eine kleine autofreie Insel in der Nordbay, ideal zum Wandern und Fahrrad fahren.

Weiter auf der 101 folgt der Abzweig zum Highway 1, der zu den Redwoods, den ältesten und höchsten Bäumen der Welt im Muir Woods National Monument (Bild Rechts), dem Mount Tamalpais State Park oder Muir Beach führt.

Point Reyes lighthouse Weiter im Norden liegt Stinson Beach, ein kleines Surfer Städtchen und der Point Reyes Naturpark mit seinem Leuchtturm (Bild Links), von dem man aus im Winter oder Frühjahr Herden von Grauwahlen bei ihrer alljährlichen Wanderung entlang der Küste beobachten kann. Vorsicht im Sommer, Nebel ist an der Tagesordnung.

Folgt man weiter dem Highway 1 kommt nach Marshall an der Fjord-artigen Tomales Bay mit seinen zahlreichen Austern-Fischern. Hier kann man das ganze Jahr über leckere Austern direkt vom frischen Fang essen. Die Restaurants sind nicht weiter spektakulär, die Austern aber um so besser.

Napa Valley Weiter im Osten liegen das Sanoma und das Napa Valley, eines unserer Lieblingsausflugsziele. Hier dreht sich alles um Wein. Zahlreiche Weingüter laden Besucher zu Weinproben ein. Besonders empfehlenswert sind Robert Mondavi und Beringer mit Chardoney und Beaulieu Vinyards mit Cabernet Sauvignon.

Am nördlichen Ende des Napa Valleys befindet sich St. Helena mit der Schule für amerikanische Chefköche, dem Culinary Institute of America. Die Schule befindet sich im altehrwürdigem Greystone Gebäude, welches an ein englisches Schloß erinnert und ein kleines Museum beherbergt. In dem dazugehörigen Restaurant kann man die Kreationen der angehenden Chefköche probieren. Eine Vorbestellung ist aber erforderlich!

Mt. Diablo Der Osten der Bay ist vor allem durch die Universitätsstadt Berkley bekannt geworden. Aber auch die Foothills, die östliche Begrenzung der Bay Area bieten einige gute Wandergebiete, wie den Mt. Diablo (Bild Links) oder Mt. Hamilton mit seiner historischen Sternenwarte.

Für Liebhaber von historischer Militärtechnik ist der Flugzeugträger USS Hornet in Alameda ein Muß. Veterane zeigen alle Ecken des Schiffes und haben so manche Geschichte zu erzählen.


Home | Ausflüge | Gäste | Auf Arbeit | Rezepte | Briefmarken

Copyright © 2000 by Familie Leins, All rights reserved.
Für Fragen zur Home-Page kontaktieren Sie bitte den Web-Master